Musik fürs Bonner Münster: Benefizkonzert mit Weltklasse Oboist Albrecht Mayer und Beethoven-Orchester

Musik fürs Bonner Münster: Benefizkonzert mit Weltklasse Oboist Albrecht Mayer und Beethoven-Orchester

Es ist einer der kulturellen Höhepunkte in diesem Jahr in Bonn: Am 29. September 2018  findet um 20:00 Uhr ein Benefiz-Konzert mit dem Bonner Beethoven Orchester unter der Leitung des Generalmusikdirektors Kaftan in der Aula der Universität statt. Der Erlös kommt dem Bonner Münster-Bauverein zugute, der die Generalsanierung des Bonner Münsters unterstützt. Schirrmherr ist Oberbürgermeister Ashok Sridharan.

Oboist mit internationaler Klasse: Albrecht Mayer

Dabei gibt sich als Solist ein echter Star der Klassik-Szene beim Beethoven Orchester die Ehre: Der mehrfache ECHO-Klassik-Preisträger Albrecht Mayer ist einer der besten Oboisten der ganzen Welt. Er ist Solo-Oboist der Berliner Philharmoniker. Rund um den Globus ist er als Solist und Kammermusiker tätig.

Mit seinen Auftritten, CDs und Bearbeitungen hat er seinem Instrument einen neuen Platz in der musikalischen Landkarte verschafft, und wer einmal seinen betörend süßen Klang gehört hat, vergisst ihn nicht mehr.

Ausgefallenes Programm mit Richard Strauss‘ einziges Oboenkonzert

In Bonn spielt Albrecht Mayer Richard Strauss‘ einziges Oboenkonzert. Ein Werk, das den Geist von Strauss‘s großem Vorbild Mozart atmet, voller Leichtigkeit und Wehmut – vielleicht das letzte romantische Instrumentalkonzert überhaupt, wurde es doch erst 1945 geschrieben.

Das Beethoven Orchester unter Leitung des GMD Kaftan umrahmt diese Kostbarkeit mit Sinfonien der beiden für Bonn wichtigsten Komponisten: Beethovens quicklebendige vierte Sinfonie und Schumanns dritte, die sogenannte „Rheinische“ stehen auf dem Programm. Mitreißende Orchesterwerke für einen großen Konzertabend!

Jetzt Karten sichern

Ab sofort können Sie Karten erwerben zum Preise von
49,- € für die Reihen 1 bis 7
40,- € für die Reihen 8 bis 17
35,- € für die Reihen 18 bis 27 und Tribüne
Ermäßigung für Behinderte und Hartz 4-Empfänger jeweils um € 10,-

Karten zuzüglich Vorverkaufsgebühren können ab sofort bei den bekannten Vorverkaufsstellen von BonnTicket oder online erworben werden.

Erlös kommt in voller Höhe dem Bonner Münster-Bauverein zugute!

Da das Beethovenorchester auf das Honorar sowie die Universität auf die Miete verzichten und der Solist durch Spenden finanziert wird, gehen die Einnahmen in voller Höhe an den Bonner Münster-Bauverein. Sichern Sie sich also rechtzeitig Karten für diesen Ohrenschmaus!

 

Foto: Holger Hage / Deutsche Grammophon
You may also like these posts
Zweite Ausgabe des Baumagazin ist erschienen