More

Am 3. Advent, Sonntag, 16. Dezember 2018, findet im Kreuzgang am Bonner Münster von 13.00 bis 18.00 Uhr ein Adventsmarkt mit kulinarischen Genüssen und Unterhaltung statt. Zudem gibt es Erläuterungen zur Bonner Stadtkrippe und zur dritten Advent-Szene.

More

Mit vollem Einsatz fürs Bonner Münster: Gut gefüllt war die Aula der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität beim ersten Benefiz-Konzert zugunsten des Bonner Münsters. Es war ein fulminanten Auftritt des Beethoven-Orchesters unter Leitung von Generalmusikdirektor Dirk Kaftan. Gemeinsam mit dem weltberühmten Oboist Albrecht Mayer gab es ein vielfältiges Programm zu hören.

More

Bonn – Die zweite Ausgabe des Baumagazins „Münster.Bau“ ist erschienen. In dem Magazin werden anstehende Arbeiten und Personen rund um die Gneralsanierung vorgestellt. Zudem erfährt man mehr über die Geschichte am Bonner Münster, Funde bei den Voruntersuchungen, die Konzeption des Kreuzgangs, Unterstützer der Generalsanierung und Geschichten über Menschen, die mit

More

„Ihm gilt unser uneingeschränktes Vertrauen“. Bonn, 11. Mai 2018. Der Vorsitzende der Bonner Münster-Stiftung und des Bonner Münster-Bauvereins, Dr. Ludwig Klassen, erklärt zum heutigen Amtsverzicht von Bonns Stadtdechanten: „Die Vorstände beider Institutionen sprechen Msgr. Schumacher ihr uneingeschränktes Vertrauen aus und danken ihm für seine konstruktive, stets gute Zusammenarbeit.“

More

Bonn. „Mein Herz schlägt fürs Bonner Münster“, sagen nicht nur die vielen Bonner Künstlerinnen und Künstler, die bei dem Stück „Millenium Domum“ auf der Bühne stehen. Auch das Herz Theatergemeinde Bonn schlägt für die fast 1.000 Jahre alte Basilika im Zentrum der Stadt. Genau 1.000,00 Euro kamen über eine Patenaktion

More

Bonn. Eine jecke Patenschaft haben jetzt die Bonner Stadtsoldaten übernommen: Sie wachen jetzt über das Kapitell mit der Nummer elf an der Ostfassade des Bonner Münsters. Damit unterstützen sie die Generalsanierung der Bonner Münster-Basilika. „Wir fühlen uns dem Bonner Münster sehr verbunden und haben es uns daher nicht nehmen lassen,